TAG 12  -  20.2.2015    SÜD SHETLANDS

 ELEPHANT ISLAND / POINT WILD

Am späten Nachmittag haben wir Elephant Island erreicht. An unserem geplanten Ankerplatz in der Bucht  "Point Wild" liegt  die MS Bremen. Nicht einmal in der Antarktis ist man vor Touristen sicher! Als das Schwesterschiff Bremen uns passiert, gibt es grosses Winken auf beiden Seiten. Die Bremen fährt unsere route genau entgegengesetzt. Als wir auf Reede liegen, werden die Zodiacs zu Wasser gelassen und wir können sehen, wo Shackletons Männer einen antarktischen Winter lang unter zwei umgedrehten Rettungsbooten auf Rettung warteten. Das Denkmal, von dem ich wegen des heftigen Seegangs lediglich ein einigermassen unverwackeltes Foto von hinten habe, zeigt aber nicht Shackleton sondern den chilenischen Kapitän Pardo, dem es, gemeinsam mit Shackleton gelang, die 22 Männer zu befreien.

Wir sehen viele Adelie Pinguine und das vorletzte Foto zeigt einen Seeleoparden, der es sich bei leichtem Schneefall auf einem Felsen gemütlich gemacht hat.

 

Position: Länge 52°58'W, Breite 60°46'S

Wasser 0°, Luft 1°, Wind NNW5


weiter zu  TAG 13